L’heure bleue ist die Zeit der Dämmerung nach Sonnenuntergang und vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit.  Eine kurze Zeitspanne zwischen zwei Zuständen, in welcher alles Mögliche passieren kann – oder auch nicht. Ein humorvolles und minimalistisches Werk für drei Tänzerinnen.
Ausschnitte aus dem Werk sind zwischen Minute 2 bis 4 zu sehen.

L’heure bleue ist Teil eines Auftragswerk für den Tag des Tanzes 2010 in Malmö, Helsingborg und Kristianstad welches gemeinsam mit Ingrid Rosborg und Mayte Vaos konzipiert wurde.
Tanz: Ingrid Rosborg, Mayte Vaos, Claudine Ulrich
Länge: ca 15 min

Produktion: Danscentrum Syd und Danskollegiet Malmö
Mit Unterstützung von Kulturrådet, Schweden